Erfahren Sie mehr über unser kompetentes Team

Heinrich Westermann, geboren 1952, gründete sein Unternehmen im Jahr 1983. Der Firmensitz bei der Gründung war an der Festungsstraße in Minden. Heinrich Westermann ist gelernter Elektroinstallateur, seine Ausbildung machte er bei Bischoff in Stemmer und Warmsen. Die ersten Berufsjahre von 1969 bis 1972 verbrachte er bei der Firma Noll in Minden, ehe er zur Osnabrücker Firma Isoblock wechselte, die an der Festungsstraße in Minden eine Zweigstelle unterhielt. Hier arbeitet Heinrich Westermann gemeinsam mit Klaus Brand, bis Isoblock den Standort 1982 schließen wollte. Heinrich Westermann machte sich daraufhin an diesem Standort selbstständig und baute mit Klaus Brand das Unternehmen Schaltanlagenbau GmbH H. Westermann auf. Den schweren Gründungsjahren folgten Jahre der Konsolidierung und des Wachstums. Im Jahr 2002 baute Heinrich Westermann "auf der grünen Wiese" im Gewerbegebiet Päpinghausen neu. Dort befindet sich heute der Firmensitz. 2007 mietete das Unternehmen weitere Prodktionsflächen in Minden-Dützen an, dem Werk II. Im Jahr 2015 übergab Heinrich Westermann die Firma an Heinz-Dieter Finke und Uwe Friedrichs.

Daten & Fakten

  • Gründung: 1983
  • Mitarbeiter: ca. 70
  • Branche: Elektrotechnik
  • Leistungen: Steuerungsfertigung, Verteilungsbau, Kabelkonfektionierung, Projektierung, Programmierung, Komplettlösungen.
  • Geschäftsführende Gesellschafter: Heinz-Dieter Finke, Uwe Friedrichs
Firmengründer
Schaltanlagenbau Westermann
Geschäftsführende Gesellschafter
Schaltanlagenbau Westermann